Ziele

Die Churburg

 

Eines der besterhaltenen Schlösser Südtirols ist die Churburg bei Schluderns. Im 13. Jahrhundert errichtet, wurde die mittelalterliche Anlage zu einer prunkvollen Renaissanceresidenz umgebaut. Die weltweit größte private Rüstkammer der Burg enthält eine fast vollständige Ausrüstung für eine komplette Burgbesatzung.

Unterhalb der Churburg werden jedes Jahr im August die "Südtiroler Ritterspiele" ausgetragen.

Zur Churburg kann man direkt vom Hof weg über den Vinschgauer Höhenweg wandern. Ideal auch mit dem Rundwanderweg Berg- und Leitenwaal zu verbinden.

Kloster Marienberg

 

Das Kloster Marienberg ist die höchstgelegene Benediktinerabtei Europas und liegt oberhalb des idyllischen Bergdorfes Burgeis. Bei der Sanierung des ehemaligen Wirtschaftstraktes wurden die alten Gemäuer gereinigt und gefestigt, weitgehend im Originalzustand belassen und durch eine zweite zeitgemäße Ebene ergänzt. So kann man die baulichen Veränderungen vom ausgehenden 13. Jahrhundert bis heute gut erkennen.

Waalwanderungen

 

Die Natur auf einem der zahlreichen Waalwanderwege im Vinschgau entdecken. Die Rundwanderung über den Leiten- und Bergwaal beginnt direkt an unserem Haus am Vinschgauer Höhenweg und führt vorbei an der sehenswerten Churburg. Ein weiterer, neu errichteter Waalweg, der "Ackerwaal", beginnt im Dorf Matsch.

Die Waale wurden ursprünglich als Bewässerungskanäle für die Felder und Wiesen angelegt. In Südtirol findet man eines der ausgedehntesten Bewässerungssysteme dieser Art in den Alpen. 

Spitzige Lun

 

Das Gipfelkreuz zur auf 2.324 m gelegenen Spitzigen Lun lässt sich von Matsch aus erwandern und ist sozusagen der Hausberg des Dorfs.

Die Spitzige Lun ist zwar nicht der höchste Gipfel im Matschertal, dafür hat man von hier aus aber eine fantastische Aussicht über das Obervinschgau bis zum Reschensee und das Schweizer Engadin.

Eine technisch einfache Tour mit einer Distanz von etwa 6 km und ca. 750 Metern Höhenunterschied.  

Saldurseen

 

Die Saldurseen sind das höchstgelegene Seenplateau Südtirols. Hoch über dem Matscher Talschluss auf rund 3.000 Höhenmetern liegen sieben Seen, eingerahmt von einer grandiosen Bergkulisse. Ein Naturjuwel von einzigartiger Schönheit mit tibetischem Flair. Eine beeindruckende Hochgebirgstour für geübte Wanderer. 

Aufstieg beginnend vom Talschluss über die Oberetteshütte, Saldurseen/Bildstöckljoch. 

Strecke: ca. 15 km, Höhenmeter: ca. 1.300, Gehzeit: ca. 7 Stunden

 ASV Schutzhütte Oberetteshütte 

 

Die Oberetteshütte auf 2.670 hm steht inmitten der landschaftlich einmaligen Matscher Bergwelt.

Die Hütte ist ein alleiniges Wanderziel um hervorragende traditionelle Vinschger Hüttengerichte zu genießen bzw. ein idealer Ausgangspunkt für Touren zur Weißkugel auf 3.739 hm oder zu den Saldurseen (der höchstgelegene Seengruppe Südtirols). 

Matscher Kuhalm

 

Die neu errichtete Matscher Kuhalm ist ein echter Geheimtipp und wohl eine der schönsten Almen im Vinschgau. Idyllisch inmitten eines zauberhaften Bergpanorama gelegen, angenehm auf einem breiten Forstweg oder über einen kleinen Steig zu erreichen und ganzjährig bewirtschaftet. Wer möchte kann die Wanderung zur Matscher Alm noch über die Eisawiesen oder als Rundweg über den Herrensteig ausdehnen. 


Weiterführende Links